Durch systematisches Chargieren, Stochern und Verteilen des Chargiergutes mit automatischen, programmgesteuerten Maschinen wird der Ofenprozess optimiert.

Produktion und Leistung werden gesteigert, gleichzeitig sinken Energieverbrauch und Stromkosten.

Die Maschinen hängen an einer Einschienen-Fahrbahn, die um den Ofen herumgeführt ist, so dass die Maschine den Ofen von allen Positionen aus bearbeiten kann. Eine Einschienen-Fahrbahn kann auch um zwei oder mehrere Öfen geführt werden, so dass mit einer Maschine mehrere Öfen bearbeitet werden können und für Wartungsarbeiten eine geschützte Park- und Serviceposition eingerichtet werden kann.

  • Optimierung des Ofenganges infolge gleichmäßiger,
    systematischer Möllerbearbeitung durch programmiertes
    Chargieren, Stochern und Verteilen
  • Produktionssteigerung bei geringerem Energieverbrauch
    infolge optimaler Bearbeitung des Möllers
  • Ausschalten menschlicher Unzulänglichkeiten
    durch automatischen Betrieb
  • Vermeidung von Beschädigungen an Elektroden,
    Türen oder Ofenausmauerung durch eine in den
    Programmen angelegte Sicherheitsschaltung
  • Verminderung der Unfallgefahr auf der Ofenbühne,
    da sich dort kein Personal mehr aufhalten muss