''

1865

HISTORY

HOW WE HAVE FORGED OUR VALUES

1865

Die Firma DANGO & DIENENTHAL wurde als Nichteisenmetallgießerei im Jahr 1865 von August Dango und Louis Dienenthal gegründet. Innerhalb des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts verlagerte sich das Kerngeschäft auf den Sondermaschinenbau. Heute wird das Familienunternehmen in der fünften Generation von Rainer Dango und Arno Dienenthal geführt.

item.alt
item.alt

1901

Neben dem Gründungsstandort in Siegen hat die Unternehmensgruppe DANGO & DIENENTHAL Tochtergesellschaften mit Produktions- und Servicestandorten in Südafrika, Nordamerika, Indien, Japan, Russland, China, Mozambique und Schweden.

1933

Erste Chargiermaschine

item.alt
item.alt

1936

Erster mobiler Schmiedemanipulator

1941

Erster Plattenfilter mit Rückspülung

item.alt
item.alt

1956

Erster schienengebundener Schmiedemanipulator

1958

Erste Bohrmaschine für Hochöfen

item.alt
item.alt

1966

Bau der ersten Abschlackmaschine

1978

Gründung der DANGO & DIENENTHAL Maschinenbau GmbH

Deren Produktportfolio umfasst Handlinglösungen für Freiform- und Gesenkschmieden sowie Ringwalzanlagen. Auch Technologien für Reduktionsöfen und Abschlackeinrichtungen für Stahlwerke zählen mit dazu.

item.alt

1982

Gründung der Tochtergesellschaft in Südafrika

1986

Gründung der Tochtergesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika

item.alt

1988

Erster Großmanipulator mit 700 kN Tragkraft

1990

Gründung der DANGO & DIENENTHAL Filtertechnik GmbH

Diese stellt Filtersysteme sowie Separatoren für die Reinigung von Flüssigkeiten in unterschiedlichsten Einsatzbereichen und Industriebetrieben her.

 

1998

Gründung der Tochtergesellschaft in Indien

1999

Gründung der Tochtergesellschaft in Japan

1999

Traglaststeigerung auf über 800 kN bei mobilen Schmiedemanipulatoren

item.alt

2001

Rainer Dango wird Mitglied der Geschäftsführung

item.alt

2001

Traglaststeigerung auf über 800 kN bei schienengebundenen Schmiedemanipulatoren

2003

Seit 2003 werden der Bereich Abstichtechnologie und die dazugehörige Messtechnik von TMT – Tapping Measuring Technology, einem Gemeinschaftsunternehmen von DANGO & DIENENTHAL in Siegen und PAUL WURTH in Luxemburg, verantwortet.

item.alt
item.alt

2007

Weltweit größter schienengebundener Schmiedemanipulator (SSM Series) mit 2.550 kN Tragkraft und 7.500 kNm Lastmoment

2009

Arno Dienenthal wird Mitglied der Geschäftsführung

2011

Weltweit größter mobiler Schmiedemanipulator (MSM Series) mit 1.500 kN Tragkraft und 2.400 kNm Lastmoment

item.alt
item.alt

2015

Gründung der DANGO & DIENENTHAL Umformtechnik GmbH

Das Produktportfolio erweitert sich dadurch um Walzenbiegemaschinen für großformatige und dicke Bleche sowie Induktionsbiegemaschinen für dick- und dünnwandige Rohre, insbesondere mit großem Durchmesser. Ferner wird das Leistungsspektrum um automatisierte Handhabungstechnologie für die Wärmebehandlung ergänzt.

 

2015

Das Unternehmen HENCON BV mit Sitz in den Niederlanden gehört seit Ende 2015 ebenfalls zur Unternehmensgruppe und komplettiert das Portfolio mit Maschinen und Anlagen für die Aluminiumindustrie, den Bergbau und die Forstwirtschaft. Neben den reinen Maschinenlösungen bietet HENCON seinen Kunden auch eine intensive Zusammenarbeit im Bereich Wartung und Service vor Ort an.

item.alt
item.alt

2015

Stärkste Abschlackmaschine (SAM 50) mit 50 kN Abschlackkraft

2015

Flächendeckender Einsatz von Industrie 4.0 bei Mobilmaschinen – Telemetrieboxen übermitteln Maschinendaten zu Analysezwecken

item.alt
item.alt

2018

Erster Schmiedemanipulator mit Energierückgewinnungssystem (ERS)

2019

Erste Hydroforming-Presse mit 50 MN Zuhaltekraft

item.alt
item.alt

2020

Digitales Online-Portal „D&D Connect“ für das Monitoring der mobilen Maschinen sowie für Wartung und Ersatzteilversorgung; Einsatz von AR-Brillen zur Wartungsunterstützung

2021

Erstes PIPE SIZER mit integrierter Laser-Messung von Innendurchmesser und Ovalität

item.alt
item.alt

2022

Seit der Gründung des Unternehmens haben wir mehr als 1.000 Maschinen und Anlagen geliefert. Heute wird das Familienunternehmen, das weltweit 730 Mitarbeiter beschäftigt, in der fünften Generation von Rainer Dango und Arno Dienenthal geführt.