CHM SERIES

Chargier-, Stocher- und Verteilmaschine

Die Platzverhältnisse auf der Ofenbühne sind meist sehr beengt. Das spezielle Hebelsystem macht die Maschinen der CHM Series besonders kompakt.

Weil die Maschine so schnell und wendig ist, reichen kurze Öffnungszeiten der Ofentür aus.

HIGHLIGHTS

Das spezielle Parallelhub-Hebelsystem ermöglicht einen großen Vertikalhub bei gleichzeitig kompakter Bauform. 

Der teleskopierbare Ausleger verleiht der Maschine beim Stochern und Verteilen hohe Reichweite, macht sie beim Manövrieren mit dem zurückgezogenem Teleskoparm jedoch außerordentlich wendig. 

Die CHM Series ist gebaut für hohe Umgebungstemperaturen: Alle Komponenten sind vor intensiver Hitzeeinwirkung geschützt.

Das Chargieren, Tiefstochern, Zerstoßen von Schlackenbrücken und das Öffnen von Gasblasen erfolgen mit derselben Maschine, die Werkzeuge werden schnell getauscht, ohne dass der Fahrer den Steuerstand verlässt.

Automatische Sicherheitsschaltungen gewährleisten den Schutz von Bediener und Maschine beim versehentlichen Berühren der Elektroden.
 

 

DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK
  • Kompakte Bauweise
  • Exzellente Manövrierfähigkeit 
  • Werkzeugwechsel ohne manuellen Eingriff 
  • Hohe Sicherheit

MORE DETAILS

item.alt

Mehr Reichweite

Mit dem Parallelhub-Hebelsystem hat der teleskopierbare Ausleger der CHM Series trotz seiner geringen Abmessungen eine große Reichweite. 

item.alt

Mehr Möglichkeiten

Die Chargiermulde, das Stocherwerkzeug und die Gabeln werden gewechselt, ohne dass der Fahrer den Steuerstand verlassen muss.

item.alt

Mehr Sicherheit

Im Steuerstand der mobilen Maschinen ist der Bediener vor Hitze, Staub und Lärm geschützt.

item.alt

Mehr Automatisierung

Die schienen- oder kranbahngebundenen Maschinen arbeiten programmgesteuert … exakt den Vorgaben der Metallurgen entsprechend. 

Mobil

Mit ihrer sehr kompakten Bauweise bewähren sich die Maschinen der CHM Series auch unter den beengten Platzverhältnissen, die in unmittelbarer Nähe des Ofens nicht selten sind. Das zentral angeordnete Hinterrad verleiht ihm eine hohe Wenigkeit: Der CHM dreht fast „auf dem Teller“.

Beim Stochern und Verteilen kann der Werkzeugarm telekopiert werden. So erzielt er eine außergewöhnlich hohe Reichweite.

Schienengebunden oder kranbasiert

Eine Alternative zu den mobilen Maschinen sind die programmgesteuerten Maschinen, die sich auf Schienen oder an einer Kranbahn hängend um einen oder mehrere Öfen herumbewegen.

Sie optimieren den Reduktionsprozess weiter, da alle Chargier-, Stocher- und Verteilarbeiten programmgesteuert nach einem vorgegebenen Ablauf und exakt den Anforderungen der Metallurgen entsprechend ablaufen.

Darüber hinaus reduzieren sie den Energiebedarf des Ofens, steigern seine Leistung und vermeiden Schäden an der Feuerfestausmauerung oder den Elektroden.
 

Optimale Beweglichkeit

Das Parallelhub-Hebelsystem bietet eine optimale Beweglichkeit in der Horizontalen und der Vertikalen. 
 

Hohe Flexibilität

Mit der Mulde wird Chargiergut gezielt in den Ofen eingebracht. Sie wird entweder durch Drehen des Auslegers oder durch einen telekopierbaren Schieber gelehrt.

Das Stocherwerkzeug eignet sich für das Tiefstochern, das Zerstoßen von Schlackenbrücken und das Öffnen von Gasblasen. An Öfen mit Rohrchargierung wird es für das Verteilen des Chargiergutes verwendet.

Mit Gabeln werden beispielsweise Kupferringe gezielt in das Ofeninnere eingebracht.
Der Fahrer kann alle Werkzeuge tauschen, ohne den Steuerstand zu verlassen.
 

Angepasste Energieversorgung

Wegen der hohen Temperaturen in der Nähe der Öfen liefern wir die meisten Maschinen der CHM Series mit elektrohydraulischem Antrieb. Der Strom wird entweder über ein Schleppkabel oder eine Schleifleitung zugeführt.

Dieselhydraulische Antriebe verwenden wir, wenn mehrere Öfen in unterschiedlichen Hallen betrieben werden und die Maschinen größere Entfernungen zu überbrücken haben.
 

Präzise Steuerung

Die Proportionalventile des Hydrauliksystems machen die Steuerung der gesamten Maschine und des Auslegers feinfühlig.

Die Fahrerkabine der mobilen Maschinen ist seitlich angeordnet, sodass der Fahrer sowohl eine gute Sicht auf das Innere des Ofens als auch eine gute Rundumsicht hat.
 

Hohe Verfügbarkeit 

Die robuste Konstruktion, der zentrale Hydraulikblock und Hydraulikschläuche anstelle von Rohren machen den CHM ausgesprochen wartungsfreundlich.

Das optionale D&D Connect übermittelt Maschinendaten an einen Server, die vom Anwender zentral ausgewertet werden. So erhält er jederzeit umfangreiche Informationen über den aktuellen Zustand seiner Maschinen und kann Wartungsarbeiten auf Basis dieser aktuellen Daten besser planen.

Speziell dann, wenn mehrere CHMs betrieben werden, lässt sicher der Einsatz des Wartungspersonals gezielt so steuern, dass eine optimale Verfügbarkeit der gesamten Flotte erzielt wird.
 

Sicheres Arbeiten nah am Ofen

Alle Maschinen verfügen über eine hermetisch gekapselte Hydraulikanlage, die bei den hohen Umgebungstemperaturen am Ofen optimale Sicherheit bietet.

In den mobilen Maschinen arbeitet der Bediener von einem geschlossenen, vor Hitze, Staub und Lärm geschützten Fahrerstand aus. Auf Wunsch liefern wir ein Klimagerät. 

Da die Maschinen sich frei in der Halle bewegen, ist die Arbeitssicherheit ein entscheidender Faktor. Deshalb rüsten wir sie auf Wunsch mit einem Laserscanner aus, der die rückwärtigen und seitlichen Bereiche überwacht.

Der Blue Spot, der hinter der Maschine auf den Hallenboden projiziert wird, warnt Personen in der Umgebung, wenn die Maschine rückwärts fährt.

Bei einer Unterbrechung der Stromversorgung stellt ein Notaggregat sicher, dass die Maschine schnell aus dem Gefahrenbereich herausfährt.

Automatische Sicherheitsschaltungen gewährleisten den Schutz von Bediener und Maschine beim versehentlichen Berühren der Elektroden.

Die schienengebundenen Maschinen bieten allein dadurch hohe Sicherheit, dass niemand auf der Ofenbühne befindet. Außerdem verhindern in den Programmen angelegte Sicherheitsschaltungen, dass die Ausmauerung des Ofens oder die Elektroden beschädigt werden.

Für Wartungsarbeiten fahren die Maschinen in eine geschützte Park- und Serviceposition.

Technische Daten

Max. Füllgewicht der Mulde für Ferrolegierungen

kN

Max. Füllgewicht der Mulde für Stahl und Nichteisenmetalle

kN

Ausleger teleskopierbar bis

m

Ansprechpartner

image.alt

Antonios Skarlatos

Area Sales Manager

+49 271 401-4184
antonios.skarlatos@dango-dienenthal.de

image.alt

Denis Albayrak

Senior Sales Engineer

+49 271 401-4126
denis.albayrak@dango-dienenthal.de

image.alt

Normann Blasig

Group Sales Director

+49 271 401-4150
normann.blasig@dango-dienenthal.de

image.alt

Normann Blasig

Group Sales Director

+49 271 401-4150
normann.blasig@dango-dienenthal.de

image.alt

Normann Blasig

Group Sales Director

+49 271 401-4150
normann.blasig@dango-dienenthal.de

image.alt

Tim Haida

Sales Manager Service

+49 271 401 4387
tim.haida@dango-dienenthal.de