''

Von der Formel 1 lernen

Energy Recovery System ERS

Klaus Zillinger

Wenn sich ein Schmiedemanipulator, der zusammen mit dem Werkstück Hunderte von Tonnen wiegt, mit einer Geschwindigkeit von 60 m/min bewegt, steckt eine gewaltige kinetische Energie im System.

Mit einer Technologie, die aus der Formel 1 Welt stammt, gewinnen wir jetzt bis zu 70 % der für das Beschleunigen aufgewendeten Energie beim Bremsen wieder zurück. So senken wir den Energiebedarf des Manipulators drastisch. 

Gleichzeitig verkürzen wir die Beschleunigungs- und Bremsvorgänge.

Der Vorteil für unsere Kunden: deutlich geringere Energiekosten, kürzere Bearbeitungszeiten, mehr Schmiedestucke pro Schicht.

Mit einer Technologie, die aus der Formel 1 Welt stammt, gewinnen wir jetzt bis zu 70 % der für das Beschleunigen aufgewendeten Energie beim Bremsen wieder zurück.